Ihr Wasserkühlungs und Modding Distributor Ihr Wasserkühlungs und Modding Distributor

Alphacool Fließanzeiger G1/4 mit Tachosignal - Plexi

  • 71221
  • 17176
  • 4250197171762
  • 0,055 kg

> 250 ab Lager verfügbar

23,73 CHF *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Alphacool Fließanzeiger wurde speziell auf die Bedürfnisse von Computer Wasserkühlungen... mehr
Produktinformationen

Der Alphacool Fließanzeiger wurde speziell auf die Bedürfnisse von Computer Wasserkühlungen abgestimmt. Während andere Sensoren ungebräuchliche Gewindeanschlüsse haben oder eine zusätzliche Elektronik benötigen kann dieser Sensor einfach an G1/4 Zoll Anschlüsse angeschlossen werden und über ein 3-Pin Kabel direkt an das Mainboard, eine Lüftersteuerung oder eine Steuerungselektronik (Heatmaster, Aquaero, T-Balancer) angeschlossen werden.

Anschluss an Mainboard:
Der Fließanzeiger wird vom Mainboard wie ein normaler 3-Pin Lüfter erkannt. In der Regel ist es möglich im Bios das Mainboard so einzustellen, dass im Falle einer Unterschreitung einer gewissen Drehzahl (bzw. Stillstand) der Computer heruntergefahren wird. Dies ermöglicht eine sehr kostengünstige Überwachung, da keine zusätzliche Steuerung benötigt wird.

Anschluss an eine Lüftersteuerung:
Auch hier wird der Fließanzeiger wie ein Lüfter erkannt und entsprechend mit der Drehzahl ausgelesen. Sofern die Lüftersteuerung über ein Display und/oder Alarmfunktion verfügt kann diese auch für den Fließanzeiger verwendet werden.

Anschluss an eine Steuerungselektronik:
Das Signal wird hier als „Puls“ erkannt und kann über eine Umrechnung in die gewünschte Maßeinheit (beispielsweise l/h g/h) umgerechnet werden. Es ist beispielweise beim Heatmaster möglich basierend auf der Durchflussrate einen Alarm zu schalten oder den Computer herunterzufahren.

Technische Daten:
Material: Kunststoff
Anschlussgewinde: G1/4
Abmessungen: Länge 46mm, Maximaler Durchmesser: 52mm
Kabellänge 33cm
Stecker: 3-Pin

Folgende Werte sind ermittelt worden Toleranz +/- 10%:
125rpm entsprechen 190 Liter / Pro stunde
150rpm entsprechen 250 Liter / Pro stunde
175rpm entsprechen 320 Liter / Pro stunde
200rpm entsprechen 390 Liter / Pro stunde
225rpm entsprechen 450 Liter / Pro stunde
250rpm entsprechen 500 Liter / Pro stunde

Da die tatsächlichen Pulse pro 1000ml in der Praxis bauartbedingt und Systembedingt etwas schwanken können, empfehlen wir eine Auslieferung im installierten System falls exakte Durchflusswerte benötigt werden (z.B. bei Industrieanwendungen)

Hinweis:

Achtung: Der Hersteller Mayhems weist darauf hin, dass Mayhems Flüssigkeiten, insbesondere die Aurora Produktlinie, ausschließlich zu Show- und Moddingzwecken hergestellt und vertrieben wird. Diese sollte nicht länger als 14 Tage im System betrieben werden.

Wir weisen zusätzlich darauf hin, dass Mayhems Flüssigkeiten Wasserkühlungsprodukte beschädigen können und daher die Garantie folgender Hersteller erlischt, wenn Sie Mayhems Flüssigkeiten benutzen: Koolance, Phobya, Alphacool, Aqua Computer, Watercool 

Schäden wie: Verstopfungen, Auflösen von Aluminiumradiatoren, Zerstörung von geklebten Behältern usw. sind eine Folge der Nutzung von Mayhemsflüssigkeiten, werden aber von Mayhems nicht erstattet. Nutzung daher nur auf eigene Gefahr!

Awards und Dokumente
Fragen & Antworten... mehr
Fragen & Antworten
Frage von Brigitte K. vom 12. December 2017
Mein Mainboard zeigt 470rpm an. Kann das sein? Laut den Werten hier im Artikel hätte ich einen Durchfluß von 900L/h. Habe eine VPP655 (Stufe 5) + 3Monster Radiatoren (480,360,240). Habe ich da einen Denk-Fehler?
Antwort von Aquatuning GmbH vom 12. December 2017
Die Tabelle in der Beschreibung scheint nicht korrekt zu sein. Es scheint das Komma falsch gesetzt zu sein. Sie dürften ca. 90L/h Stunde haben. 900L/h sind mit keiner Pumpe in einem Kreialauf möglich.
Antwort von Guest #80695 vom 12. December 2017
Hallo, ich habe eine Phobya DC12-220 verbaut. Laut Angaben hat diese einen max. Durchfluss von 400 l/h. Der Durchflussanzeiger gibt bei voller Leistung einen Wert von 200-220rpm aus. Das sind nach der Tabelle ca. 400 l/h und würde der Beschreibung entsprechen. Wenn ein Kommafehler in der Tabelle wäre, hätte ich einen Durchfluss von nur 40 l/h. Das ist etwas wenig. Ich bin nun etwas verunsichert.
Antwort von Guest #306235 vom 04. April 2018
Bei verbauten Radiatoren und anderen Komponenten, die deine Flußgewschwindigkeit abremsen sind 40 l/h wesentlich wahrscheinlicher als 400 l/h. 40 l/h sind vollkommen ausreichend für eine normale Wasserkühlung. Hohe Flußgeschwindigkeiten bringen dir meist nur ca. -1 K Wassertemperatur. Lediglich, wenn du viele heiße Komponenten in einem Kreislauf verbaust und du ca. 4 Grafikkarten + CPU kühlst könnte dir der höhere Fluß etwas kleinere Temperaturen bescheren. Das Wasser muss ja auch eine Chance haben seine Wärme an die von Luft durchströmten Radiatoren abzugeben. In den weiten des Internet werden für den privaten Gebrauch von einer WaKü im PC meist 40 bis 60 l/h als optimal angegeben. Mehr bringt dir wahrscheinlich nicht viel, weil bestimmt die erforderliche Flußgeschwindigkeit mit gewollter Temperaturerniedrigung quasi exponential ansteigt. Später könnte man dann + 50 l/h benötigen und bekommt - 0,1 K. Wenn jetzt jemand andere Erfahrungen hat. Bitte fügt dieser Antwort noch eine weitere hinzu.
Frage von Guest #296647 vom 02. February 2018
Gibt es hierfür eine Pinbelegung und Beschreibung der Ausgangsspannung? Möchte den Durchfluss Wert an meine Haussteuerung anschliessen und kontrollieren.
Antwort von Aquatuning GmbH vom 02. February 2018
Uns liegen dazu keine Angaben vor. Allerdings können sie bei Alphacool in Braunschweig direkt anfragen. Entsprechende Kontaktdaten finden sie auf deren Webseite www.alphacool.com
Antwort von Guest #306235 vom 04. April 2018
Der Sensor kann direkt an das Mainboard angeschlossen werden. Das heißt also, dass die Pinbelegung dieselbe sein muss. Bei einem 3-Pin sind die beiden außeren GND (schwarz) und Vcc (rot). Der mittlere (gelb) ist dein Tacho Signal. Such mal im Internet nach TomsHardware und da nach dem Thread "Phobya Adapter 3Pin". Die beste Antwort dort hat eine gute Grafik gepostet.
Frage von Niklas vom 02. February 2018
in meinem mainboard asus hero VI wird im BIos bei den CHA Fans nicht angezeigt. Muss man irgendwas beachten beim anschließen=?
Antwort von Aquatuning GmbH vom 03. March 2018
Im Grunde nicht. ZUm überprüfen des Anschlusses schließen sie bitte einen Gehäuselüfter an den Lüfteranschluss und prüfen sie ob vom Lüfter die Drehzahl richtig ausgelesen wird. Sollte das der Fall sein, wenden sie sich bitte direkt an unseren Support.
Antwort von Guest #37189 vom 07. July 2018
Kann es sein, dass das Produkt eine vorgegebene Fließriehctung hat und Sie es einfach nur umgekehrt anschließen müssen? Das Schneckengewinde sieht so aus, dass es sich nur ein einer Fließrichtung drehen sollte und dementsprechend etwas anzeigt.
Frage von Guest #80695 vom 03. March 2018
Hallo, ich habe eine Phobya DC12-220 verbaut. Laut Angaben hat diese einen max. Durchfluss von 400 l/h. Der Durchflussanzeiger gibt bei voller Leistung einen Wert von 200-220rpm aus. Das sind nach der Tabelle ca. 400 l/h und würde der Beschreibung entsprechen. Wenn ein Kommafehler in der Tabelle wäre, wie in der ersten Frage beschrieben, hätte ich einen Durchfluss von nur 40 l/h. Das ist etwas wenig. Ich bin nun etwas verunsichert.
Antwort von Aquatuning GmbH vom 03. March 2018
40L/h sind völlig ausreichend. Der maximale Durchfluss einer Pumpe wird in der Praxis niemals erreicht da schon ein Winkel den Durchfluss stark minimiert. Die maximale Durchflussangabe wird nur erreicht, wenn keine weiteren Komponenten an die Pumpe angeschlossen werden. Der eher relevante Wert ist die maximale Förderhöhe einer Pumpe. Die Förderhöhe gibt die eigentliche Leistungsstärke einer Pumpe an.
1 Frage(n) in anderen Sprachen.
Klicken Sie hier, um diese Frage(n) anzuzeigen.
Frage von Guest #241563 vom 05. May 2016
This flow meter has a minimum speed below which no marks or otherwise should mark?
Antwort von Aquatuning GmbH vom 05. May 2016
It is not descriped, so i think you can use it without any problems.
Haben Sie eine Frage?
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich einsehbar sein und kann - neben unserem Support - auch durch ein Mitglied unserer community beantwortet werden. Sie können Ihren öffentlich sichtbaren Namen und Ihre Email Benachrichtigungen in Ihrem Kundenkonto konfigurieren.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen
5 Sterne:
(4)
4 Sterne:
(3)
3 Sterne:
(1)
2 Sterne:
(1)
1 Sterne:
(0)
07.12.2017

Habe nicht ganz so gute Erfahrung machen können mit diesem Artikel. Bei unter 200U/min bleibt das Ding stehen, obwohl ein Durchfluß zu erkennen ist. Deshalb ging der Artikel zurück.

20.10.2016

noch gut

10.07.2015

Bis jetzt kein anderes Produkt in dieser Art gefunden, dass so günstig und gleichzeitig hoch funktional ist.

25.08.2014

Alles OK!

24.08.2014

Nur vier Sterne, da noch nicht am Laufen. Der Vorgänger läuft aber auch noch und das seit 12 Jahren!

20.08.2014

Wie ich vorher schon befürchtet hatte wenn man Metall in Plaste verschraubt ... Alles vorsichtigst verschraubt, nach 24 Stunden hatte sich dann ein Haariss gebildet (Die eine Gewindeseite ließ sich schon schwer einschrauben). Mein Vorschlag nur dort anbringen wo keine Elektronik in der nähe ist.

08.07.2014

funktioniert wie er soll, leider bei höheren Strömungsgeschwindigkeiten nicht ganz lautlos. Bei den von mir angepeilten 60l/h aber nahezu unhörbar.

22.05.2014

perfekt

23.01.2014

gute verarbeitung

Bewertung schreiben
Hinweis: Ihre Bewertung wird erst nach einer manuellen Sichtung freigeschaltet.
-47%